Aktuelle Projekte

  • Home
  • Aktuelle Projekte
 

Das in unmittelbarer Nähe zur historischen Innsbrucker Altstadt gelegene Tiroler Landestheater hat in der Sommerspielpause 2021 eine zeitgemäße neue Beschallungsanlage erhalten.

Die vormals im Großen Haus vorhandene Beschallungsanlage war in die Jahre gekommen und konnte gehobenen Ansprüchen an die Tonqualität nicht mehr gerecht werden. Die Planung für die neu einzubringende Beschallungsanlage oblag dabei GRANER + PARTNER INGENIEURE.

Die neuen Lautsprecher sind im Großen Haus größtenteils unsichtbar hinter Abdeckungen angebracht. Vor den Lautsprechern im Portal befinden sich Lochblech-Gitterwaben, die auf ihren Vorderseiten mit Textilbespannungen überzogen sind. Gleiches gilt für die Lautsprecher in den Proszeniumslogen und die fest verbauten Frontfills in der Bühnenkante. Die Surround-Lautsprecher fügen sich unauffällig in das vorhandene Ambiente ein, da ihre Gehäuse als Sonderanfertigungen in zur Umgebung passenden Farbtönen lackiert wurden. Insgesamt wurden über 90 Lautsprecher und 24 Verstärker verbaut.

Die Rückmeldungen zur neuen Beschallungstechnik fallen in Innsbruck rundum positiv aus, wie Lukas Ossinger (Leiter der tontechnischen Abteilung) nicht ohne Stolz berichtet: „Sowohl vom Publikum als auch von Kritikern wie auch hausintern wird das neue Beschallungserlebnis im Großen Haus in höchsten Tönen gelobt. Es ist schön, dass sich drei Jahre intensive Projektarbeit unter herausfordernden Bedingungen gelohnt und zu einem vollständig überzeugenden Ergebnis geführt haben!“

Dass die Arbeiten im Tiroler Landestheater trotz unberechenbarer Corona-Ausnahmesituation und allgegenwärtiger Lieferengpässe fristgerecht abgeschlossen werden konnten, verdient besondere Beachtung. Mit der Errichtung wurde die Fa. PKE aus Innsbruck beauftragt.

Fotos @ Jörg Küster

Personen auf dem Bild (v.l.n.r): Markus Oberluggauer, Stefan Weber (beide PKE), Alexander Egger (TL Theater), Manuel Marx (G+P), Gunter Eßig, Lukas Ossinger (beide Tontechnik Theater)

Fertig ist es! Das seit 2014 in der Planung befindliche Nationalstadion Luxemburg wurde am Wochenende feierlich eingeweiht. Beschallung, Video- und Regietechnik sorgen fortan für Stimmung und tragen zur Atmosphäre beim Fußball oder Rugby bei. Und das Ganze bei gleichzeitiger Erfüllung der Anforderungen an den Schallimmissionsschutz in der Nachbarschaft. Mit der hochwertigen Medienversorgung können an vielen Stellen im Stadion Fernseh- und Rundfunkanstalten Kameras oder Ü-Wagen angeschlossen werden. Wir gratulieren zur Fertigstellung und feiern mit!

Hier geht es zum Video!

 

Bei diesem Projekt, dem kite Butzweilerhof, dem Neubau von drei Bürogebäuden in Köln ist Graner+Partner in den Bereichen Raumakustik, Bauakustik, Thermische Bauphysik, Messtechnik und Immissonsschutz beteiligt. https://kite-butzweilerhof.de/ Foto: HH-Vision 

 

Coeur Cologne - im Herzen von Köln, im aufstrebenden Kunibertsviertel und unmittelbarer HBF Nähe. Hier wirkte GRANER+PARTNER INGENIEURE in den Fachbereichen Thermische Bauphysik, Bauakustik, Raumakustik, Messtechnik mit.
Foto: HGEsch   Coeur Cologne :: Objekt (coeur-cologne.com)

 

Das Schauspielhaus Bonn Bad Godesberg bietet ein breites Repertoire aus klassischen Stücken und modernen Inszenierungen und begeistert damit Besucher*Innen aller Altersgruppen. Die Inspizientenanlage ist dabei das Herzstück der Theatertechnik. Kürzlich wurde die in die Jahre gekommene Anlage vollständig erneuert mit Inspizientenpult, Kamera- und Videotechnik, Lichtzeichen, Intercom und Hausrufanlage. Als führendes Planungsbüro durften wir diese Maßnahme von der Bedarfsermittlung bis zur termin- und kostengerechten Fertigstellung begleiten. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, der Stadt Bonn, dem Theater Bonn und Amptown System Company für die hervorragende Zusammenarbeit. 

Foto: Jörg Küster

 

 

Bei diesem Sport- und Wellnessprojekt der Superlative im österreichischen Urlaubsort Ischgl, ist die GRANER + PARTNER INGENIEURE GmbH für die Bereiche Thermische Bauphysik, Bauakustik/Schallschutz, Immissionsschutz und Raumakustik zuständig.
YouTube Video: Spatenstich 5.9.2019, Silvretta Therme, Ischgl, Silvretta Arena, neue Therme in Tirol
YouTube Video: Aktueller Baustand der neuen Silvretta Therme | Ischgl | Juni 2021

Weitere Informationen

Fotos Copyright: Silvrettaseilbahn AG

 

Das CELO ist eine Kulturstätte der Gemeinde Hesperange. Das Projekt umfasst die Integration von Büronutzung der Gemeinde, kleine Veranstaltungsräume für die Gemeindenutzung und einen großen Saal mit hohen Anforderungen an die klassische Musikdarbietung. Darüber hinaus findet dort auch multifunktionale Nutzung wie Theater und Multimedia statt. Alle diese Nutzungen sind raumakustisch und medientechnisch im Saal umgesetzt und führen zu einer guten Basis für das kulturelle Spektrum der Stadt.

https://celo.lu

 

Herausragender Studiokomplex in einem ehemaligem Fabrikgebäude mit höchsten Ansprüchen an unsere vier Fachbereiche der Bauakustik, Raumakustik, Medientechnik und der akustische Messtechnik.

https://www.1535.lu